12 Kingdoms

Die Oberschülerin Yōko ist ein sehr unsicheres Mädchen, das versucht
mit jedem so gut es geht auszukommen. In letzter Zeit wird sie vermehrt
von Alpträumen geplagt, die ihr keine Ruhe lassen. Eines Tages taucht
ein seltsam gekleideter Mann namens Keiki im Klassenzimmer auf, nennt
Yōko „die Eine“ und bittet sie mit ihm an einen sichereren Ort zu
kommen, da sie verfolgt würde. Er drängt Yōko zur Eile, kniet vor ihr
nieder, bietet ihr seinen Schutz und seine Seele an und bittet sie zu
akzeptieren. Völlig überrascht akzeptiert Yōko. Kurz darauf taucht ein
vogelähnliches Monster auf, vor welchem sie auf das Schuldach flüchten.
Dort treffen sie Yuka und Asano, zwei Schulkameraden Yōkos. Als es zum
Kampf mit dem „Vogel“ kommt, gibt Keiki Yōko ein besonderes Schwert und
„beseelt“ sie mit einer Art „Geist“ wodurch es Yōko gelingt das Monster
zu besiegen. Schließlich nimmt Keiki Yōko und ihre Kameraden, von
welchen sie sich nicht trennen will, durch eine Art Dimensionsstrudel
mit in seine und, wie er behauptet, auch Yōkos Welt. Dort werden sie
kurz nach der Ankunft von Keiki getrennt und es beginnt eine komplexe
Geschichte im Land der „12 Königreiche“.

Bilder:

zur Proxer seite: Hier Kliken
Uners Quelle für diesen Bericht ist: de.wikipedia.org

Bewertung des Artikels:

Rate 12 Kingdoms

Not Rated stars Ave. rating: Not Rated from 0 votes.